Schulbeginn – Gefahrenzeit

Schulbeginn – Gefahrenzeit

Weil es noch immer regelmässig zu gefährlichen Zwischenfällen auf dem Schulweg kommt, steht auch der Schulanfang 2017 wieder ganz im Zeichen der bekannten Verkehrssicherheits-Kampagne «Rad steht, Kind geht».
Kinder lernen, die Strasse erst dann zu überqueren, wenn die Räder des Fahrzeugs still stehen.
Deshalb ist es wichtig, dass motorisierte Verkehrsteilnehmer an Fussgängerstreifen nicht bloss verlangsamen, sondern ganz anhalten. Zudem verteilt der TCS auch in diesem Jahr wieder über 80‘000 kostenlose Sicherheitswesten an Erstklässler.

Der komplette Bericht vom TCS findest du hier

Wir finden, Kinder können die Gefahren des Strassenverkehrs noch nicht erkennen. Dazu haben sie ein noch eingeschränktes Sichtfeld und können Geschwindigkeiten noch nicht abschätzen. Kannst du erkennen das ein Kind die Fahrbahn überqueren möchte (zum Beispiel in einer Zone30), dann halte doch für das Kind an.

Kommentar hinterlassen